Nicht öffentlich (5): The Nosemaker

Am Wochenende liefen die Vorbereitungen für die kommende Ausstellung „typisch! Klischees von Juden und Anderen“ auf Hochtouren. Der Künstler Dennis Kardon kam extra aus New York angereist, um seine Installation „Jewish Noses“ selbst anzubringen.

Kardon hat 49 Nasen realer jüdischer Personen aus der Kulturwelt Amerikas nachgeformt, um das Stereotyp der „jüdischen Nase“ ad absurdum zu führen. Darunter befindet sich übrigens auch seine eigene Nase. Welche Nase gehört zu wem? Kommen sie vorbei und finden sie es heraus.

Die Ausstellung „typisch! Klischees von Juden und Anderen“ läuft vom 6. Oktober 2010 bis zum 6. März 2011.

Hinterlasse eine Antwort

*